Automotive

Anwendungen für den Automobil- und Schiffsbau

ECM-Bearbeitung von ABS Vorderradnaben

Bei diesem Bauteil wird eine ABS/ASR Verzahnung mittels ECM-Bearbeitung in einem einzelnen Arbeitsgang eingebracht. Zur Herstellung wird hierbei eine hochgenaue Elektrode aus Blech verwendet. Die 48-fach-Verzahnung mit einer Zahnbreite von 2,2 mm und einer Tiefe von 1,5 mm wird auf der Länge der Achse von 15 mm gesenkt. Diese Bearbeitung wird auf einem Mehrfachwerkzeug durchgeführt, so das pro Stunde im Schnitt fast 68 Vorderradnaben mit einer Oberflächengüte von Rt=8 µm hergestellt werden können.

Kolbenboden für Großdieselmotoren

Die völlig gratfreie Bearbeitung von großen Bauteilen in einem einzelnen Arbeitsgang zeigt das nachfolgende Beispiel eines Kolbenbodens für Großdieselmotoren wie sie z.B. im Schiffsbau eingesetzt werden.

Hierbei wird eine komplexe Geometrie in einem Arbeitsgang eingesenkt. In diesem Fall hat der äußere Teller einen Durchmesser von 190 mm und die gesenkte Kontur eine maximale Tiefe von 14 mm. Bei diesen Bauteilen kommt es insbesondere auf die gleichmäßigen und strömungsgünstigen Verrundungen sowie die verschiedenen Innen- und Außenradien bei einer hohen Oberflächengüte von mindestens Ra=0,8 µm an.

Kontakt

Königsteiner Straße 2
45529 Hattingen
Germany

T +49 (2324) 207-0
F +49 (2324) 207-205
info@koeppernecm.de